Osterschinken im Weinviertler Brotteig

Ostern ohne Osterschinken? Für die ältere Generation nur schwer vorstellbar und auch heute verbinden wir die Osterzeit gerne mit kulinarischen Genüssen. Bei uns im Weinviertel hat insbesondere der Schinken im Brotteig gebacken Tradition. Bei uns gibt es diesen schon seit 1902,  so auch heuer wieder. Die Schinken stammen ausschließlich von Weinviertler Fleischern und werden im Weinviertler Landbrotteig gebacken. Durch den Brotteig bleibt der Schinken besonders saftig und das Brot rundherum ist wiederum durch den Schinken gut haltbar und mehrere Tage lang ein echter Genuss. Dazu reicht man gerne frisch gerissenen Kren, Senf sowie hartgekochte Ei.

 

Ab 23. März bis Karsamstag sind die Osterschinken im Weinviertler Landbrotteig bei uns auf Vorbestellung erhältlich. Die Stücke wiegen zwischen 1,70 und 1,90 kg,  gerne  bekommen Sie auch eine Hälfte davon.

 

Bei uns im Weinviertel haben jedoch auch süße Genüsse Ostertradition – so etwa  Pinzen und Biskuitosterlämmer.  Diese findet man laut Überlieferung typischerweise  am Gründonnerstag auf dem Frühstückstisch.

Echt für jeden etwas dabei

Ob unsere Klassiker, wie das Weinviertler Landbrot, knackiges Gebäck, Torten, Snacks, Plundergebäck oder Saisonelles - unser ganzes Geier Sortiment finden Sie unter Produkte.

Der Geier Newsletter

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum Geier Newsletter!

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail zur Bestätigung des Newsletters.